Zum Hauptinhalt springen
katholisch
politisch
aktiv

Präventionsschulung am 27. November 2022

25. Juli 2022

In Gruppenstunden und bei Freizeiten im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit kann es zu sexualisierter Gewalt in Form von Übergriffen und Belästigungen kommen. Sowohl Opfer als auch Täter sind sowohl männlich als auch weiblich. Es kann sein, dass Jugendliche andere Jugendliche oder Kinder sexuell belästigen. Täter*innen können aber auch Jugendleiter*innen (also Kolleg*innen) oder aber Personen aus dem privaten Umfeld der Kinder und Jugendlichen sein. Deshalb ist es unumgänglich, dass Ehren- und Hauptamtliche, die mit Kindern, Jugendlichen und Jungen Erwachsenen arbeiten, an einer Schulung zur Prävention sexualisierter Gewalt teilnehmen. 

 

Inhalte der Schulung:

 - Begriffsdefinitionen
-  Selbsterfahrung: Wahrnehmung von Grenzen, Nähe und Distanz
-  Täter*innen und Opfer in einem Macht-Ohnmacht-Gefälle
-  Prävention konkret: Kinder stark machen und eigene Strukturen in den Blick  nehmen
-  Krisenintervention
-  Verhaltenskodex

Die Präventionsschulung findet am 27. November in der Region Nordpfalz statt. Weitere Infos zur Schulung folgen.

Kontakt: Carmen Gardin, kjz-kaiserslautern@bistum-speyer.de, 06 31/36 38-2 62